Indikationen für die Therapie mit PapIMI®

 

  • Asthma (chronisch und akut)
  • Allergien
  • Bronchitis
  • Dauermüdigkeit (Chronisches Müdigkeitssyndrom)
  • Depression
  • Hauterkrankungen
  • Knochenbrüche
  • Migräne

 

  • Narbenreduktion
  • Neurodermitis
  • Rheumatische Erkrankungen (Arthrosen, Arthritis, Wirbelsäulensyndrome, Bandscheibenvorfall)
  • Schmerzen aller Art, akut und chronisch
  • Sportverletzungen
  • Verbrennungen
  • Neurologische Erkrankungen (Parkinson, Alzheimer, Epilepsie, Komas - Defibrillator Wirkung!)

Aus keinem Anwendungsbereich sind bisher negative Nebenwirkungen bekannt geworden!

Sie haben Fragen zu PapIMI®? Wir beraten Sie gerne!