„Yukon“ Togo – Argentino 11 Jahre


Heute ist es an der Zeit, daß ich eine Zwischenbilanz für meinen „Yukon“ mache. Wir haben bis jetzt 15 Behandlungen mit meinen Hund absolviert und wir sind bis heute mit den Ergebnissen sehr zufrieden.
Wenn ich so 6 Wochen zurück denke und es mit heute vergleiche ist es wie Tag und Nacht.

Es hat sich heraus gestellt, daß auch andere Probleme, die ihm zu schaffen machten, sich sehr sehr verbessert haben. Es fängt beim Gassi gehen an, er hatte große Probleme mit beiden Teilen, ob Kaki oder Lulu.

Ich möchte eines auch erwähnen, daß „Yukon“ vor gut einem Jahr Hodenkrebs hatte und man ihm beide Hoden entfernen musste. ER hatte auch sehr schlechte Nierenwerte, die alles andere als gut waren (Keinen Appetit, wenig Wasser getrunken). Die Tierärztin sagte uns, es kann noch einige Monate dauern, aber auch jeden Tag vorbei sein. Jeder Tierfreund oder Liebhaber weiss, wie sich das anfühlt, wenn man jeden Tag mit dem schlimmsten rechnen muss.

Unserem „Buben“ geht es von Woche zu Woche besser und wir sind sehr dankbar darüber.

Ich kann nur jedem empfehlen, bevor er über eine Einschläferung nachdenkt, diese SACHE mit PapIMI® unbedingt zu versuchen. Ihr Liebling, ganz egal ob Hund oder Katze, wird Ihnen ein Leben lang dankbar sein.

Wir haben die letzten 2 Jahre ca. 6 Tierärzte aufgesucht, aber außer Spesen nichts gewesen. Hatten das Vertrauen verloren.
PapIMI® hat uns wieder Mut gegeben weiter zu machen.

Mit freundlichen Grüßen,
Waldemar Sladek und seine Frau

Sie haben Interesse an einem PapIMI® Originalgerät?